Sie wurden ungerechtfertigt gekündigt oder haben nicht alles ausbezahlt bekommen, was Ihnen zusteht?

„PRIVILEG“ hilft Ihnen, gegen die ungerechtfertigte Kündigung vorzugehen und das Geld vom Arbeitgeber zu bekommen!

Viele beschäftigte Ausländer sind oft Opfer widerrechtlicher Kündigungen, insbesondere dann, wenn der Arbeitgeber die vorgeschriebenen Kündigungsfristen nicht einhält. Wegen der schlechten Deutschkenntnisse und Unwissen über das Arbeitsrecht bleiben Firmen ihren Angestellten Geld schuldig: Abfertigung oder Entschädigung wegen der ungerechtfertigten Kündigung und des nicht verbrauchten Erholungsurlaubs.  Auch wenn Ihr Arbeitgeber pleite geht, ist es möglich, dass Sie aus einem Fonds Ihren Lohn bekommen. In allen angeführten Fällen ist es aber notwendig, mit Unterstützung eines spezialisierten Rechtsanwaltes rechtzeitig zu reagieren!

Der Verein „PRIVILEG“ kämpft UM IHRE RECHTE, weshalb wir eine gute Zusammenarbeit mit Rechtsanwaltskanzleien haben, die auf Arbeitsrecht spezialisiert sind. Falls Sie keinen Rechtschutz haben, der Ihnen freie Anwaltswahl und kostenloses Vertreten vorm Gericht ermöglicht, kann Ihnen unser Verein helfen, einen zu bekommen.      

Nachdem Sie unser Mitglied geworden sind, kommt es zum ersten muttersprachlichen Beratungsgespräch. Dem rechtskundigen „PRIVILEG“-Team sollen Sie ausführlich beschreiben, wie es zur Kündigung oder Entlassung kam, damit man Ihnen den richtigen Rechtsanwalt empfehlen kann, der entsprechende Schritte unternehmen kann. Genauso geht es auch mit nicht ausbezahlten Überstunden, Abfertigung oder Urlaubsentschädigung.  Es ist dabei auch wichtig, entsprechende Beweise zu haben.

Die am häufigsten gestellten Fragen unserer Mitglieder bezüglich des Arbeitsrechts

  • An wen soll ich mich wenden, wenn ich gekündigt wurde?  
  • Was soll ich tun, wenn ich ohne Rücksicht auf Kündigungsfrist gekündigt wurde?
  • Wie kann ich meinen Lohn bekommen, wenn meine Firma pleite geht?
  • Wie kann ich meine Urlaubsentschädigung aubezahlt bekommen?
  • Wann steht mir eine Abfertigung zu?
  • Was kann ich gegen ungerechtfertigte Kündigung unternehmen?
  • Wie soll ich meinen Arbeitsgeber verklagen, wenn ich ungerechtfertigt  gekündigt wurde?

Kündigung in Wien und Österreich, Entlassung in Österreich, ungerechtfertigte Kündigung, Ignorieren von Kündigungsfristen, Firmenpleite und Auszahlung der ausstehenden Gehälter, Auszahlung der Urlaubsentschädigung, Abfertigung in Österreich, Rechtsanwalt für Arbeitsrecht, Auszahlung von Überstunden, nicht ausbezahlte Überstunden, Klage wegen der ungerechtfertigten Kündigung, Gerichtsverfahren wegen der Kündigung, Arbeits- und Sozialgericht Wien und Österreich