Das Wort des Vorstandes

Weshalb wurde der Verein „Privileg“ gegründet ?

Ohne richtige und vollkommene Information ist eine erfolgreiche Integration kaum möglich. Fremde Staatsbürger können selten ausreichend Deutsch, um Vorschriften und Gesetze zu verstehen. So kennen beispielsweise nur wenige Personen das Aufenthalts- und Beschäftigungsrecht und generell wissen sie nicht viel über die geltenden Rechte und Pflichten der Zuwanderer im österreichischen Rechtssystem. Deswegen kommen sie oft nicht zurecht und zahlen Strafe.

„Privileg“ gibt es genau deshalb !

Der Bürgerverein „Privileg“ wurde im November 2017 gegründet, um Sie bei der rechtlichen Problemen zu unterstützen, insbesondere dann, wenn Sie noch nicht ausreichend Deutsch sprechen und das Rechtssystem in Österreich nicht kennen. Unser Team besteht aus jungen Mitarbeitern, welche Ihre Muttersprache und die Sprachen anderer Migranten sprechen, was Ihnen ermöglicht von Anfang an Missverständnisse zu vermeiden. Uns können Sie in Ihrer Muttersprache jedes Problem schildern und durch „Privileg“ können Sie verständliche Ratschläge bekommen. Denn die Experten, mit welchen „PRIVILEG“ zusammenarbeitet sind bereit, Ihnen pro bono fachliche Informationen zu übermitteln.

Aufenthalts- und Arbeitsvisum

Haben sie Probleme mit Ihrem Arbeitsvisum oder Aufenthaltstitel? Wollen Sie Ihre Familie nach Österreich bringen? Oder möchten Sie die österreichische Staatsbürgerschaft beantragen?

Mehr »

Arbeitsrecht

Sie wurden ungerechtfertigt gekündigt oder haben nicht alles ausbezahlt bekommen, was Ihnen zusteht?

Mehr »

Mietzinsminderung – Holen Sie Ihr geld zurück

Überprüfen Sie jetzt Ihre Miete

Wussten Sie, dass in den meisten Fällen die Höhe von Mieten vom österreichischen Gesetz festgesetzt ist? Viele Wohnungseigentümer oder Vermittler verlangen ganz bewusst zu hohe Mieten von Ihnen. Wir überprüfen Ihren Mietvertrag und setzen Sie in Kenntnis, wie viel Sie tatsächlich – laut Gesetz – zu zahlen haben.

Mehr»

Insolvenz – Was nun?

Erdrückt Sie die Schuldenlast? Wissen Sie nicht mehr wie Sie Ihre Schulden zurückzahlen sollen? Dann ist es höchste Zeit an die Möglichkeit eines Privatkonkurses zu denken.

Am besten ist es einen Privatkonkurs zu eröffnen, sobald Sie wissen, dass Sie nicht mehr in der Lage sind ihre Schulden zurückzuzahlen. Wir helfen Ihnen aus dieser finanziellen Krisensituation durch einen effizienten Schuldenplan!

Mehr»

Führerschein

Sind Sie unter Alkoholeinfluss oder zu schnell gefahren?

„PRIVILEG“ hilft Ihnen, den Führerschein zu behalten!

Es gibt keinen PKW-Lenker, der gerne ohne Führerschein bleibt, insbesondere dann, wenn er ihn auch geschäftlich, und nicht nur im Privatleben braucht.

Mehr »

Erben

Sie wünschen, dass Ihre Erben alles nach Ihrem Willen bekommen oder sind selbst ein Erbe?

Mehr »

Unterhalt

Sie wissen nicht, wie Sie Alimente für sich und Ihre Kinder bekommen oder ob Sie zu viel für den Unterhalt zahlen?

„PRIVILEG“ hilft Ihnen, die Unterhaltsprobleme bei der Scheidung zu lösen!

Die so genannte „strittige Scheidung“ auf Grund des Verfehlens eines Ehepartners muss vom Gericht durchgeführt werden.

Mehr »

Familienrecht

Wie ist die Scheidung im österreichischen Recht geregelt?

In Österreich sind zwei Typen der Scheidung bekannt:

  • Einvernehmliche Scheidung, die die einfachere Art der Scheidung ist, weil beide Ehepartner den Wunsch haben, sich scheiden zu lassen
  • Streitige Scheidung, die auf Grund der Klage eines der Ehepartner vor dem Gericht geregelt wird

Mehr »

Mangelberufe

  • Sie haben eine Berufsausbildung in einem der unten angeführten Mangelberufe abgeschlossen (Kompetenznachweis muss beigefügt werden)?
  • Sie haben ein verbindliches Stellenangebot in Österreich, für welches Sie den gesetzlich mindest- oder tarifvertraglichen Mindestlohn und möglicherweise den betriebsüblichen Zuschlag des betreffenden Unternehmens erhalten würden?

Mehr »